Wildes Spiel, viel Spannung und drei wichtige Punkte für die Baden Rhinos

Zurück zur Newsübersicht

Am Samstagabend konnten die Baden-Rhinos auf heimischer Eisfläche wichtige drei Punkte auf der Habenseite verbuchen. Head-Coach Cedrick Duhamel setzte in der Saison zum ersten Mal Goalie Leon Suljkic ein, der sich seinen Einsatz durch gute Trainingsleistungen verdiente. Die Zuschauer kamen mal wieder voll auf Ihre Kosten, da in allen Dritteln ordentlich Spannung herrschte. Erst im Schlussabschnitt konnten Maxim Engel und Jyry Kortelainen die Partie zu Gunsten der Nashörner entscheiden.

Endergebnis: 9 : 6
Drittel: 3:2 // 3:2 // 3:2

Daten | Statistiken zum Spiel
Spielbericht deb-online.de
Gamestats zum Match

Stimmen zum Spiel: Jyry Kortelainen | Torschütze zum 9:6

Der Beginn des Spiels war nicht gut für uns. Wir haben am Anfang ein paar leichte Tore kassiert, haben aber als Team gezeigt, dass wir uns steigern können. Am Ende haben wir verdient gewonnen. Es gibt noch viel Raum für Verbesserungen in einigen Aspekten, wie Powerplay und unnötige Strafen. Und natürlich haben die Fans wieder einmal ihren Beitrag geleistet, vielen Dank an sie.

Skip to content