Heimsieg gegen Mannheim nach der dreiwöchigen Weihnachtspause

Zum Auftakt ins neue Jahr zeigten die Baden Rhinos eine geschlossene Mannschaftsleistung und sicherten sich verdient die nächsten drei Punkte. Dominanz im ersten und zweiten Drittel brachte die Nashörner früh auf die Siegesstraße. Im letzten Spielabschnitt war „Körner sparen“ angesagt, um das Auswärtsspiel in Zweibrücken erfolgreich gestalten zu können.

Endergebnis: 9:5
Drittel: 3:1 // 4:2 // 2:2
Daten | Statistiken zum Spiel
Spielbericht deb-online.de

Stimmen zum Spiel: Pascal Winkel // Sportlicher Leiter

“Bis zur 30. Minute ein dominantes Spiel der Rhinos, die ganz klar zeigten, wer der Herr im Hexenkessel ist, was auch der Zwischenstand von 7:1 widerspiegelte. Ohne das heutige Spiel gegen Zweibrücken im Kopf, hätte es ein höheres Endergebnis werden können. Für heute muss man sagen, dass wir das Spiel mit Sicherheit noch in den Knochen haben und die Zweibrücker ausgeruht rein gehen. Sie spielen zu Hause und sind der klare Favorit. Trotz allem werden wir alles reinwerfen, um den Abstand auf den Tabellenführer zu verkürzen.
Wenn sie uns etwas anbieten, werden wir zugreifen und die Punkte mit an den Airpark nehmen.”

Skip to content